Gottes Meinung einholen

Hat Gott persönliches Interesse an dir? Möchte Er dir Lösungen für deine Probleme anbieten, deine Bemühungen segnen, dir helfen, das Beste aus deinem Leben zu machen und dich zur bestmöglichen Person zu machen, die du überhaupt sein kannst? Wenn dem so ist, kann Er dir sagen, wie das geschieht? Jawohl, jawohl und nochmals jawohl!

Er weiß, dass du Fragen und Probleme hast, und Er möchte dir die Antworten darauf geben. Dazu schuf Er so etwas wie eine Gegensprechanlage, eine Leitung zwischen dir und Ihm, auf der du im Gebet mit Ihm reden kannst und so auch von Ihm Mitteilungen erhältst, die Er dir direkt und auf dich zugeschnitten zukommen lassen kann. Gott wird zu jedem sprechen, der auch nur den kleinsten, kindlichen Glauben hat – und Er will zu dir sprechen, dich in eine engere Beziehung zu Ihm hinführen und dein Leben dabei verbessern.

Suche dir einen ruhigen Platz und fang damit an, für ein paar Minuten mit Gott zu reden, so wie du mit einem guten Freund reden würdest. Vielleicht hast du eine besondere Frage. Leg einfach los und frag Ihn. Oder vielleicht hast du auch nichts Besonderes im Sinn und bist einfach nur neugierig darauf, was Er dir zu sagen hat. Wie auch immer, sobald du Ihm mitgeteilt hast, dass du von Ihm hören möchtest, tue dein Bestes, innerlich still zu werden und auf Seine Antwort zu hören.

Manchmal kann Gott zu dir sprechen, indem Er dir einen vertrauten Vers oder eine Passage aus der Bibel in Erinnerung ruft, die, wenn sie auf die besondere Situation angewendet wird, nach der du Ihn fragst, die klare und einfache Antwort sein kann, die du brauchst.

Ein andermal gibt Gott vielleicht eine neue Botschaft – Worte, die Er noch nie genau so zu jemand anderem gesprochen hat. Es ist leicht, diese kleine innere Stimme als deine eigenen Gedanken abzutun, besonders, wenn du zum ersten Mal damit beginnst, von Gott zu hören, aber wenn du Gott aufrichtig gebeten hast, zu sprechen, wird Er es tun. „Bittet, und ihr werdet erhalten.“1 Er füllt die geistig Hungrigen mit Gutem.2

Versuche, dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um zu beten und Gott für Seine Güte zu danken, gefolgt von deiner „Frage des Tages“, und dann horche für ein paar Momente auf Seine Antwort und was immer Er sonst noch zu dir sagen möchte. Wenn du es dir zur Gewohnheit machst, von Gott zu hören, wird es einfacher werden. Er hat versprochen, zu dir zu sprechen, und Er wird es tun!

  1. Matthäus 7,7
  2. Vgl. Lukas 1,53.