Weihnachtsleuchten

Ich saß mit ein paar Freunden in einem weihnachtlich dekorierten Wohnzimmer zusammen. Auf dem Couchtisch standen Erfrischungen und wir sangen gemeinsam Weihnachtslieder. Was könnte typischer sein?

Aber wir lebten in Südostasien und umgeben von dortigen Freunden fand ich mich bemüht, „O Holy Night“ in einer (für mich) fremden Sprache zu singen. Während meine Augen rundum schweiften, dachte ich kurz an jeden, der dort saß.

Susy war vom Buddhismus konvertiert. Dies verursachte einen Aufruhr in ihrer Herkunftsfamilie; aber im Laufe der Jahre hatte sie geduldig jeden zu Christus gewonnen.

Nining und ihr Mann erklärten sich selbst für Agnostiker, als sie heirateten. Dann begann Jesus, Ninings Einstellung zu verändern, und inzwischen besucht sie jeden Sonntag die Kirche – aber sie sitzt alleine, da niemand ihrer Familie Christ ist. Nining betet, dass eines Tages auch ihr Mann und ihre Söhne dabei sind und an ihrer Seite sitzen.

Hannas Eltern waren Atheisten, als sie im kommunistischen China lebten, aber sie lernten Jesus nach ihrer Auswanderung kennen. Nach 30 Ehejahren beschlossen sie, ihren Ehebund in der Kirche in Gegenwart all ihrer Kinder zu erneuern. Es war eine fröhliche Zeremonie des Glaubens für die gesamte Familie.

Im Umherblicken dachte ich an alles, was jeder meiner Freunde auf dem Weg bis zu diesem Punkt erlebt hatte, und nun saßen wir zusammen und sangen Weihnachtslieder! Aber diese einfache Weihnachtsfeier enthielt noch mehr, wovon ich nichts wusste. Nachdem wir „O Holy Night“ fertig gesungen hatte, vertraute uns einer meiner Freunde an:

„Es gab Bombendrohungen für alle christlichen Kirchen der Stadt. Wir sind so froh, in dieser Nacht hier sein zu dürfen.“

Ich schaute meine Freunde an und bewunderte ihre Liebe und standhafte Hingabe trotz aller Ungereimtheiten. Ich frage mich manchmal, was die Zukunft für die Christen bereithält, die ihren Glauben nicht ungehindert leben können, doch in dieser Nacht wurden meine Sorgen verdrängt als mir ein Gedanke kam: So lange der Stern der Weihnacht hell in unseren Herzen leuchtet und wir, dir wir Jesus lieben, uns versammeln, um Seine Geburt zu feiern, wird das Licht der Weihnacht hell strahlen und den Weg für Seine Wiederkunft ausleuchten.