Skip to content
Der Wille zu leben

Der Wille zu leben

Iris Richard

Letztes Jahr, während eines unserer Hilfsprojekte in einer armen Gemeinde, trafen wir Benson, einen jungen freiberuflichen Reporter. Er bot uns an, einige professionelle... »

Der Weg zum Glaube

Der Weg zum Glaube

Iris Richard

1955 wurde ich in eine Arbeiterfamilie in Deutschland geboren. Nach den verheerenden Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs befand sich das Land im Wiederaufbau. „Arbeite ha... »

Vom letzten Rest

Vom letzten Rest

Iris Richard

Neulich las ich einen Abschnitt aus der Apostelgeschichte, in dem Paulus in seiner Abschiedsrede an die Gemeinde in Ephesus davon sprach, das Leben großzügig zu leben und... »

Opa und ich

Opa und ich

Iris Richard

Mein Großvater, von mir „Opa“ genannt, und ich waren beste Freunde. Er schärfte meine Sinne und offenbarte bei unseren wöchentlichen Wanderungen im Wald seine Liebe zur N... »

Nichts ist unmöglich

Nichts ist unmöglich

Iris Richard

Die Stimmen waren gedämpft als ich langsam nach einem medizinischen Eingriff an meinem Rücken aus der Narkose erwachte. Ich hörte die düstere Prognose des Arztes: „Sie wi... »

Neues Terrain

Neues Terrain

Iris Richard

Kürzlich hatte ich das unbehagliche Gefühl, etwas in meinem Leben ändern zu müssen, doch ich konnte nicht definieren, was genau das sein sollte. In mir nagte dieses Gefüh... »

Der Feigenkaktus

Der Feigenkaktus

Iris Richard

  Auf unserem wöchentlichen Sonntagsspaziergang durch den Tropenwald und unter der strahlenden Morgensonne Afrikas entdeckte ich einst einen wunderschönen Kaktus. Di... »

Der Ölkrug und der Benzintank

Der Ölkrug und der Benzintank

Iris Richard

Eine meiner Lieblingsgeschichten der Bibel wurde für mich zu einem Leitbild, als ich erstmals im Jahre 1978 in fremden Ländern als Freiwillige zu arbeiten begann. Seither... »

Unverhofft

Unverhofft

Iris Richard

Unser Jeep rumpelte die holprige Straße entlang, die uns zur Hauptstraße und zurück nach Nairobi bringen sollte. Wir kehrten von einem erfolgreichen humanitären Hilfseins... »

Als keiner es merkte

Als keiner es merkte

Iris Richard

An einem trüben und regnerischen Tag saß ich am Fenster des kleinen Ziegelsteinreihenhauses in Leicester, in England, und beobachtete den Regen, wie er dünne Schlieren au... »

Weihnachtserinnerungen

Weihnachtserinnerungen

Iris Richard

Ich wurde im Jahr 1955 geboren, nur zehn Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, in einer Zeit also, in der die Erinnerungen an die schweren Jahre noch frisch in den... »

Positive Denkweise

Positive Denkweise

Iris Richard

Im Laufe eines Kurses übernahm ich eine Beratertätigkeit, und zwar untersuchten meine Klassenkameraden und ich das Thema „Negative Selbstgespräche“. Es wurde sehr schnell... »