Vorsätze verwirklichen

Hier sind einige Tipps, wie deine Vorsätze für das neue Jahr zu bleibenden Veränderungen in deinem Leben führen können:

Mach dir eine Liste mit deinen Zielen und suche dir zwischen drei bis fünf aus, die für dich am wichtigsten sind. Bitte Gott um Seine Führung dabei. Er weiß, was am besten ist.

Sei realistisch. Ein Ziel anzustreben, sollte eine Herausforderung darstellen, es muss aber auch erreichbar sein. Lege einen vernünftigen Zeitplan fest, um jedes Ziel zu erreichen.

Versuche nicht, alles auf einmal zu erledigen. Konzentriere dich für eine bestimmte Zeit auf dein wichtigstes Ziel. Dann wende dich dem zweiten Ziel zu, behalte aber den Fortschritt bei, mit dem du dein erstes Ziel erreicht hast, und so weiter.

Bete. Beten bringt die geistige Hilfe ins Spiel, die du brauchst, um deine Ziele zu erreichen.

Arbeite mit Gott zusammen. Veränderung beinhaltet die Überwindung von alten Denkweisen und Verhaltensmustern. Das ist nie einfach. Aber Veränderung zum Besseren ist möglich, wenn du Gott bittest, dir zu helfen, und du Seiner Führung folgst.

Mach dir Notizen über deinen Fortschritt. Behalte im Auge, was du erreicht hast, indem du ein Tagebuch führst oder Aufzeichnungen machst. Diese regelmäßig durchzusehen, kann dir auch helfen, deine Schwachstellen festzustellen.

Lass dir von anderen helfen. Erzähle einem Freund von deinem Plan und bitte ihn um Hilfe. Wenn du jemandem Bericht erstatten musst, ist das für dich ein zusätzlicher Ansporn, an deinen Vorsätzen festzuhalten, selbst wenn es dir schwerfallen sollte.

Lass dich von deinen Fehlern nicht entmutigen. Du wirst Rückschläge erleiden und schlechte Tage haben. Nimm diese Tiefschläge als Erinnerung daran, es nicht alleine schaffen zu können. Nähere dich zu Gott und verlasse dich mehr auf Seine Hilfe. Morgen ist ein neuer Tag, um es besser zu machen!

Verpflichte dich langfristig. Wenn du es mit der Veränderung wirklich ernst meinst, wirst du willig sein, es durchzuziehen, egal wie lange es dauert.

Stell dir den Sieg bildlich vor. Stell dir regelmäßig vor, wie dein Leben aussehen wird, wenn du dein Ziel erreicht hast. Stell dir die Vorteile vor, die du daraus ziehen wirst, und wie viel glücklicher, gesünder oder produktiver du sein wirst.

Belohne dich selbst für jedes Ziel, das du erreichst. Die wirkliche Belohnung wird das Gefühl sein, etwas erreicht zu haben und die Vorteile, die du durch die Veränderung, die du gemacht hast, erleben wirst. Wenn du dir jedoch selbst für das Erreichen des Ziels ein ganz besonderes Extravergnügen versprichst, machen dir die Anstrengungen für die Zielerreichung viel mehr Spaß.

Ronan Keane

Ronan Keane ist Chefredakteur des Magazins Activated.