Ein Neuanfang

Mein Mann und ich sind seit Kurzem wieder auf uns allein gestellt, etwas, das ich, nachdem ich zehn Kinder über 40 Jahre hinweg großgezogen hatte, nicht habe kommen sehen!

Wir waren schon immer eine eng verbundene Familie, aber natürlich, als die Kinder erwachsen wurden, sind sie einer nach dem anderen ausgezogen. Ich weinte jedes Mal, als würde mir ein Stück meines Herzens herausgerissen.

Jetzt, als ich mich vom „Baby“ der Familie verabschiedete, fragte ich mich, was nun? Wie kann ich weitermachen oder ein neues Leben beginnen? Jede Veränderung ist so schwierig. Jedes Mal müssen wir unsere Denkweise ändern und neue Gewohnheiten und neue Denkmuster annehmen.

Ich fragte Gott, warum Er mir all diese Kinder gegeben hatte, nur damit ich sie dann aufgeben musste. Er sagte mir, es sei meine Chance, loszulassen und Ihn etwas Neues in mein Leben bringen zu lassen.

Nachdem ich darüber nachgedacht und darüber gelesen habe, finde ich diese Hinweise hier hilfreich, die ich auf meiner Reise fand:

  • Erinnere dich ständig daran, wie gut es ist, dass ein neuer Lebensabschnitt begonnen hat. Ein neues Leben, ein neuer Anfang.
  • Erwarte eine positive und keine negative Veränderung.
  • Jetzt ist vielleicht deine Chance, einiges von dem zu tun, was du schon immer tun wolltest, aber nicht konntest.
  • Fange ein neues Hobby an.
  • Beende das Projekt, das du begonnen, aber nie abgeschlossen hast.
  • Studiere ein Thema, das dich interessiert.
  • Wenn du immer im Schatten deiner Kinder gelebt hast, kann dies die Zeit sein, selbst zu leuchten.
  • Geh aus dir heraus und hilf anderen.
  • Teile deine Lebenserfahrungen mit der Welt, indem du ein Buch schreibst, einen Blog oder einen YouTube-Kanal startest.
  • Gründe eine Gebets- oder Bibelarbeitsgruppe.
  • Trete einem Fitnessstudio bei oder lerne eine neue Sportart.

Die Möglichkeiten sind endlos!