Lass dein Licht leuchten

Dieses Jahr ist die Weihnachtszeit geprägt von den Nachwirkungen der Verluste und Tragödien der vergangenen Monate; Leben wurden zerstört und Träume begraben. Umso wichtiger ist es, für die Menschen auf der ganzen Welt das Licht der Liebe zu sehen, welches uns an jenem allerersten Weihnachtsfest geschenkt wurde, um unser Leben zu erhellen. Der Prophet Jesaja schrieb: „Denn das Volk, das in der Dunkelheit lebt, sieht ein helles Licht. Und über den Menschen in einem vom Tode überschatteten Land strahlt ein heller Schein.“ 1

Die Schatten sind in diesen Tagen länger geworden und das Licht scheint zu verlöschen. Doch die Dunkelheit kann das Licht nicht besiegen, denn sobald wir einen Lichtschalter betätigen oder eine Kerze anzünden, muss die Dunkelheit weichen.

Dies trifft auch auf unser Leben zu. Wir können das Licht und die Liebe Jesu in unsere Herzen lassen und es an andere weitergeben, indem wir ihnen die Hand der Freundlichkeit und Fürsorge reichen. Sein Licht wird hell vor dem Hintergrund von Leid, Tragödie und Verlust leuchten, die einen Großteil der Welt durchdringen, und Hoffnung und Verheißung für die Zukunft bringen.

Es mag den Anschein haben, deine freundlichen Worte und Taten seien unbedeutend, um bemerkt zu werden, und ohne viel Einfluss, um von Bedeutung zu sein, aber lass dich nicht täuschen. Auch in tiefster Dunkelheit kann man eine Kerze aus hundert Metern Entfernung sehen.

Es gibt eine Geschichte über einen Mann, der am Meer entlangging und dabei gestrandete Seesterne aufhob und zurück ins Meer warf. Ein neugieriger Spaziergänger fragte: „Warum machen Sie das? Es gibt Hunderte Seesterne an diesem Strand. Was macht das für einen Unterschied?“ Der Mann bückte sich, um einen weiteren Seestern aufzuheben. Als er ihn ins Wasser warf, antwortete er: „Für diesen einen macht es einen Unterschied!“

Auch du wirst einen Unterschied machen, wenn du Gottes Liebe durch dich scheinen lässt, so dass die Menschen, denen du begegnest, ermutigt werden und Hoffnung für das kommende Jahr schöpfen. Wie in der Geschichte mit den Seesternen bist du vielleicht nicht in der Lage, jeden zu erreichen, aber für die Menschen, denen du begegnest, kannst du ein Segen sein. Und das ist noch nicht alles, denn sie können diese Liebe wiederum an andere weitergeben und einen Unterschied in deren Leben machen.

Es ist hier und jetzt möglich, wenn wir uns alle dieses Weihnachtsgebet zu Herzen nehmen:

Lieber Jesus, erfülle unsere Herzen mit dem Licht und der Liebe von Weihnachten. Mache aus uns eine lebendige Lichterkette, die die Welt um uns herum mit deiner Liebe und Hoffnung erhellt. Amen.

  1. Jesaja 9,1