Eingabe → Ausgabe

In der Informatik und Mathematik beschreibt Garbage In, Garbage Out das Konzept, dass fehlerhafte oder unsinnige Eingabedaten unsinnige Ausgabedaten oder Müll, „Garbage“ erzeugen. Mit anderen Worten, ungenaue oder fehlerhafte Informationen zu Beginn führen zwangsläufig zu ungenauen oder fehlerhaften Ergebnissen.

In Seiner Bergpredigt sagte Jesus etwas Bemerkenswertes: „Ein gesunder Baum trägt gute Früchte, ein kranker Baum dagegen schlechte. An einem guten Baum wachsen keine schlechten Früchte, ebenso wenig wie ein kranker Baum gesunde Früchte hervorbringt. Ihr seht, man erkennt sie an ihren Früchten.“ 1

Dieses kurze Gleichnis lädt uns ein, darüber nachzudenken, was unsere Worte und Taten über uns und den Retter sagen, der in uns lebt. Drückt unser Leben Seine Fürsorge für andere oder unsere eigene Selbstbezogenheit aus? Kommunizieren wir Seine Großzügigkeit und Rechtschaffenheit oder beugen wir uns dem menschlichen Impuls, Mauern zu bauen und andere auszuschließen?

So wie Computercode und mathematische Gleichungen korrigiert werden können, wenn man die Eingabedaten ändert, erinnert uns Jesus daran, dass das christliche Leben eine innere Verwandlung erfordert, die nur durch Ihn erreicht werden kann. „Bleibt in mir und ich werde in euch bleiben. Denn eine Rebe kann keine Frucht tragen, wenn sie vom Weinstock abgetrennt wird, und auch ihr könnt nicht, wenn ihr von mir getrennt seid, Frucht hervorbringen.“ 2

Jesus In, Jesus Out. 3

  1. Matthäus 7,17-18,20
  2. Johannes 15,4
  3. Der Herausgeber möchte dem ständigen Activated Mitarbeiter Chris Mizrany für seine Inspiration für die Analogie in diesem Eingangsartikel danken.