Die zwei Schritte der Liebe

Neulich habe ich einen sehr interessanten Artikel über die Feynman-Technik gelesen, die verspricht, man könne in vier Schritten alles erlernen. Es hat mich fasziniert, da ich gerne lerne und jede Gelegenheit nütze, um den Vorgang leichter zu machen. In dem Artikel heißt es, Feynman versuchte, komplexe Ideen immer mit den einfachsten Begriffen zu erklären. 1

Dann erinnerte ich mich an etwas sowohl Praktisches, als auch weitaus Wichtigeres, das ich die Zwei Schritte der Liebe nennen werde, wie es der größte Lehrer dargelegt hat:

  1. Liebe Gott mit allem, was in dir ist – absolut und unmissverständlich allem. Das gilt auch, was deine Zeit, deine Wünsche, dein Geld und alles andere angeht.
  2. Liebe die Menschen um dich herum und kümmere dich um ihre Bedürfnisse und Gefühle genauso wie um deine eigenen. Versetze dich in die Lage der anderen und nehme dir die Zeit, ihnen zu helfen, wo und wann immer du kannst. 2

Und genau damit haben wir eine einfache Formel für ein sinnvolles, erfolgreiches Leben.

Wie oft ist schon gesagt worden, dass die Welt mehr Liebe braucht? Und doch sehen wir leider so viele Ereignisse in unserer modernen Welt, die das Gegenteil darstellen: Krieg, Gewalt, Diskriminierung und Intoleranz. Wie wirklich anders wäre unser Leben und die Gesellschaft im Allgemeinen, wenn die Zwei Schritte der Liebe täglich praktiziert würden.

Charles Spurgeon sagte einmal: „Wir haben Gemeinschaft mit Christus in Seinen Gedanken, Ansichten und Absichten; denn Seine Gedanken sind unsere Gedanken entsprechend unserer Fähigkeit und Heiligkeit. Die Gläubigen haben dieselbe Sicht der Dinge wie Jesus; was Ihm gefällt, gefällt ihnen, und was Ihn betrübt, betrübt auch sie.“

Wie wunderbar wäre es, wenn das auf mich zutreffender wäre; so zu denken, wie Christus denkt, und Wünsche zu haben, die Seinen entsprechen, statt meiner egoistischen Neigungen. Es betrübt unseren Erlöser, so viele Menschen zu sehen, die unglücklich und ungeliebt sind, deshalb sollte es auch mich betrüben. Ich kann nicht immer so viel tun, wie ich möchte, aber ich kann viel lieben.

Wenn ich mir die Zeit nehme, Sein Wort zu lesen, auf Seine Stimme zu hören und Seinen beiden Schritten der Liebe zu folgen, bin ich auf dem Weg zu einem Leben, das mit geistiger Erfüllung gesegnet ist.

  1. Hier sind Feynmans vier Schritte des Lernens: https://curiosity.com/topics/learn-anything-in-four-steps-with-the-feynman-technique-curiosity.
  2. Vgl. Matthäus 22,37-40.