Das Wunder unseres Immunsystems

Manchmal werden wir krank, doch, wenn wir uns bestmöglich an Gottes Gesundheitsregeln halten, können wir meistens gesund bleiben, trotz der unaufhörlichen Attacken unzähliger schädlicher Viren und Bakterien. Für dieses tägliche Wunder können wir Gott danken, unser Immunsystem geschaffen zu haben.

Das Immunsystem steht an der vordersten Verteidigungslinie in einem erstaunlichen Kampf, der sich jeden Tag in unserem Körper abspielt. Wie in einer modernen Armee, besteht unser Immunsystem aus vielen „Soldaten“, die besondere Aufgaben erfüllen. Weiße Blutzellen suchen nach spezifischen Angreifern, auf die sie spezialisiert sind, sie zu erkennen und zu zerstören. Einige Zellen kapseln ein, einige „erschießen“ und andere fressen die Invasoren. Einige weiße Zellen produzieren die nötigen Waffen, einige geben Befehle, einige überwachen und einige tragen Botschaften, aber alle arbeiten in synchronisierter Harmonie zusammen, um uns zu beschützen. Wenn wir diese internen Soldaten nicht hätten, um uns von der Masse der feindlichen Invasoren zu beschützen, würden wir nicht lange überleben. Das ist ein weiterer Beweis für Gottes Plan und Fürsorge für Seine Schöpfung.

Forscher haben herausgefunden, dass das Gehirn Botenmoleküle besitzt, die vom Immunsystem produziert werden und das Gehirn und das Immunsystem befähigen, miteinander zu „reden“.

Das hilft vielleicht zu verstehen, warum unser körperlicher eng mit unserem geistigen und emotionellen Zustand verbunden ist. Wenn wir glücklich und ohne Stress sind, stärkt das unser Immunsystem und es kann Krankheiten besser bekämpfen. Studien haben gezeigt, wie bei stressbelasteten Personen sich die Infektionsraten stark erhöht haben. Auf der anderen Seite kann eine tägliche angenehme Erfahrung den Gang zum Arzt ersparen. Positive Gefühle sind als die Verursacher dreier gesundheitsfördernder Nebeneffekte entdeckt worden:

  • Spaß und Freude, selbst in kleiner Dosierung, sorgen für eine Zunahme von Antikörpern und stärken dadurch das schützende Immunsystem des Körpers über Stunden hinweg.
  • Positive Gefühle stimulieren die Milz, die vermehrt rote Blutkörperchen produziert und entsprechend nimmt die Anzahl der krebsabwehrenden Zellen zu. Erstaunlicherweise können diese Zellen Krebserreger einen nach dem anderen zerstören und lassen gesundes Gewebe unberührt – nicht wie die Chemotherapie, die nicht zwischen normalen und bösartigen Zellen unterscheiden kann.
  • Gewisse Genüsse erhöhen ebenfalls das Niveau einer Verbindung im Körper, genannt Immunoglobulin A (IgA), das die Bakterien bindet und das Immunsystem veranlasst, sie zu zerstören. IgA ist die erste Abwehrfront in der Verteidigung gegen Erkältungen und Grippe.

Wir können dem Immunsystem helfen, Eindringlinge abzuwehren, indem wir ein gesundes Leben führen – richtig essen, richtig schlafen und fit bleiben.

Was wir zu uns nehmen, wirkt sich größtenteils auf unsere Gesundheit aus. Unser Immunsystem ist eine hungrige Armee, die Qualitätstreibstoff braucht, um richtig zu funktionieren. Gib deinem Immunsystem eine Verstärkung, indem du deinen Verzehr von Zucker und raffinierten Kohlehydraten einschränkst und den Verzehr von Knoblauch, Zwiebeln, rotem Obst, rotem und grünem Gemüse und Biojoghurt erhöhst. Diese enthalten die natürlichen Antibiotika, Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe – alles, was für das Funktionieren des Immunsystems wichtig ist. Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, schützen vor einer langen Reihe von Krankheiten.

Forscher entdeckten, wenn man gesunden Männern vier Stunden Schlaf in der Zeit von drei bis sieben Uhr morgens entzieht, verursacht das eine Verminderung von 28% an Aktivität der Killerzellen, ein Schlüsselpunkt für die Stärke des Immunsystems. Das ursprüngliche Niveau kehrte erst nach richtigem Ausschlafen zurück.

Fitness ist ein weiterer Weg, dein Immunsystem zu stärken. Nachweislich können Menschen, die fast jeden Tag gut ihren Körper ertüchtigen, ihr Leben um einige Jahre verlängern. Sport verbessert Schlaf, die Fähigkeit Stress zu bewältigen und die Lebensaussichten.

Und zusätzlich zu diesen dreien – richtig essen, richtig schlafen und fit sein – wurde bewiesen, wie Lachen, Sonnenschein, melodische Musik und das Geben und Erhalten von Liebe dazu beitragen, unserem Körper Energie zu schenken und das Immunsystem zu stärken.

Manchmal können wir Krankheiten nicht vermeiden, aber schlechte Gesundheit wird oft durch unsere eigene Sorglosigkeit und Nachlässigkeit verursacht. Gib Gott und deinem Immunsystem ein bisschen Unterstützung. Pflege und sorge für deinen Körper, indem du die richtige Wahl des Lebensstils triffst, und du wirst gesünder sein und länger leben.