Artikel

  • Ein positiver Beitrag

    Ich wurde neulich inspiriert, als ich auf dem Blog eines Freundes einige persönliche Berichte las, in denen es darum ging, Gott trotz täglicher Probleme und Ärgernisse für Seine Güte zu loben. Generell bin ich ein dankbarer Mensch. Ich veröffentliche inspirierende Geschichten auf meinem Blog oder schicke sie per E-Mail an Freunde und Familie, um mit […]

  • Dankbarkeit

    Um Christus ähnlicher zu werden, ist eine konsequente Anwendung der Bibel nötig, verbunden mit der Führung und Gnade des Heiligen Geistes. Diese Art praktische Anwendung der Schrift fordert zweierlei von uns: erstens müssen wir gottgefällig leben und der Sünde widerstehen, zweitens müssen wir uns an Christus halten, die in der Schrift genannten göttlichen Tugenden annehmen […]

  • Das Dankestagebuch

    Wie wird dieses Wort nochmals buchstabiert? Wie kann ich diese Idee verständlich rüberbringen? Ich kann meine Gedanken scheinbar nicht auf Papier bringen! Mir wurde klar, wie eingerostet mein Schreiben war. Ich hatte seit meiner Schulzeit nicht mehr viel Gelegenheit, meine Gedanken in geschriebenen Sätzen zu fassen, und sah mich mit den offensichtlich schlechten Folgen konfrontiert. […]

  • Vergängliche Schönheit

    Einer meiner Freund erwähnte, wie er sich oft melancholisch fühlt, nachdem er etwas Schönes erlebt hat. Ich war mir nicht sicher, wovon er sprach. Erst als ich mich am Ende eines herrlichen Sonnenuntergangs, eines fantastischen Tages oder einer ergreifenden Theateraufführung an meine Gefühle erinnerte, wurde mir klar, wie oft ich das Gleiche empfinde. Seltsam, diese […]

  • Muss ich?

    Gelegentlich unterrichte ich in der Sonntagsschule eine Bibelklasse für Drei- bis Fünfjährige. Die Gruppe ist sehr klein, manchmal sind nur vier oder fünf Kinder anwesend. Eines der regelmäßig teilnehmenden Mädchen ist sehr klug, offen und willensstark. Letztens weigerte sie sich, zum Unterricht zu kommen, weil ihre Haare unordentlich waren. Da ihre Mutter jedoch ihre Lieblingshaarbänder […]

  • Dankbare Augen

    Als Kind hatte ich ein leicht schielendes Auge und verschwommenes Sehen, was es notwendig machte, mit 7 Jahren eine Brille zu tragen. Um meine Kurzsichtigkeit nicht zu verschlechtern, hatte ich strenge Einschränkungen beim Lesen – kein Lesen in der Nacht, und jedes Lesen war nur erlaubt, wenn ich an einem Schreibtisch mit einer hellen Schreibtischlampe […]