Gottes Liebe

Der Herr, dein starker Gott, der Retter, ist bei dir. Begeistert freut er sich an dir. Vor Liebe ist er sprachlos ergriffen und jauchzt doch mit lauten Jubelrufen über dich. – Zefanja 3,17

Ich bin überzeugt: Nichts kann uns von seiner Liebe trennen. Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte, weder unsere Ängste in der Gegenwart noch unsere Sorgen um die Zukunft, ja nicht einmal die Mächte der Hölle können uns von der Liebe Gottes trennen. Und wären wir hoch über dem Himmel oder befänden uns in den tiefsten Tiefen des Ozeans, nichts und niemand in der ganzen Schöpfung kann uns von der Liebe Gottes trennen, die in Christus Jesus, unserem Herrn, erschienen ist. – Römer 8,38f

Obwohl wir unvollkommen sind, liebt Gott uns völlig. Obwohl wir nicht perfekt sind, liebt Er uns ohne Vorbehalt. Obwohl wir uns verloren fühlen, umgibt uns Gottes Liebe allumfassend. …Er liebt jeden von uns, auch die fehlerhaften, zurückgewiesenen, schwierigen, traurigen und gebrochenen. – Dieter F. Uchtdorf (geb. 1940)

Dein himmlischer Vater liebt dich – Er liebt jeden von uns. Diese Liebe ändert sich nicht. Sie wird nicht von unserem Aussehen, unserer Position oder dem Geld auf unserem Bankkonto beeinflusst. Sie ändert sich nicht durch unsere Talente und Fähigkeiten. Sie ist einfach da. Sie ist da für dich, wenn du traurig oder glücklich, entmutigt oder hoffnungsvoll bist. Gottes Liebe ist für dich da, unabhängig davon, ob du selbst der Meinung bist, sie zu verdienen oder nicht. Sie ist einfach immer da. – Thomas S. Monson (geb. 1927)

Gott ist Liebe. Er brauchte uns nicht. Doch Er wollte uns. Und das ist das Erstaunliche. – Rick Warren (geb. 1954)

Gottes unfehlbare Liebe für uns ist eine Tatsache, die immer wieder in der Bibel bestätigt wird. Es ist die Wahrheit, ob wir daran glauben oder nicht. Unsere Zweifel tun der Liebe Gottes keinen Abbruch, genauso wenig wie unser Glaube Seine Liebe erzeugt. Sie entstammt Gottes Natur, denn Er ist Liebe, und sie fließt zu uns durch unsere Einheit mit Seinem geliebten Sohn. – Jerry Bridges (1929–2016)

Der Schöpfer der Sterne würde eher für dich sterben, als ohne dich zu leben. Das ist eine Tatsache. Wenn du also angeben musst, dann prahle doch damit. – Max Lucado (geb. 1955)