Eine sichere Wette

Als strebsame Person habe ich immer Chancen und Risiken geliebt. Die Idee, etwas zu investieren und damit große Gewinne zu erzielen, faszinierte mich schon immer.

Ich liebe Sport und Spiel und bin gut darin, aber selbst als ich aufwuchs, musste es eine Belohnung als Anreiz geben, damit mir die Partie Spaß machte und ich mich anstrengte, selbst wenn es nur ein Tischtennis oder Mensch-Ärgere-Dich-Nicht war. Als Erwachsener liebte ich die Poker-Spiele mit Freunden an Wochenenden, die oftmals bis in die Morgenstunden dauerten.

Später bekam ich eine große und unerwartete Chance. Jesus eroberte mein Leben, und Seine Worte begannen, tief in mich zu dringen und allmählich meine Perspektiven, Ziele, Werte und Prioritäten zu verändern. Wahre Belohnungen sind himmlischer, nicht irdischer Herkunft, etwas, das ich zu verstehen begann. Ich realisierte, dass ich das Wertvollste besitze, das ich je haben könnte – Ewiges Leben. Dieselbe kostbare Perle, von der Jesus in Seinem Gleichnis spricht, in der jemand bereit ist, all seinen Besitz zu veräußern, nur um sie kaufen zu können.[[Siehe Matthäus 13:45-46]]

Ich wusste, es war eine sichere Wette, denn ich hatte beste Garantien – ewige Belohnungen, basierend auf Gottes Zusagen: „Sammelt keine Reichtümer hier auf der Erde an, wo Motten oder Rost sie zerfressen oder Diebe einbrechen und sie stehlen können. Sammelt eure Reichtümer im Himmel, wo sie weder von Motten noch von Rost zerfressen werden und vor Dieben sicher sind. Wenn ihr für ihn lebt und das Reich Gottes zu eurem wichtigsten Anliegen macht, wird er euch jeden Tag geben, was ihr braucht.“1

Seit meiner Entscheidung, Jesus zu folgen und in die Ewigkeit zu investieren, war mein Bedürfnis nach Spielen und Materiellem verschwunden. Ich liebe immer noch Spiele und Sport, aber ich habe nicht mehr den Drang zu wetten. Das war die Erfüllung eines anderen wunderbaren Versprechens: „Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“2

 Luis Azcuénaga ist Mitglied der Family International in Bogota – Kolumbien.

Deine Gerechtigkeit ist unerschütterlich wie die Berge und dein Urteil gründet tief wie das Meer. Herr, du sorgst für Menschen und Tiere gleichermaßen. Wie kostbar ist deine Gnade, Gott! Bei dir finden Menschen Schutz im Schatten deiner Flügel. Du beschenkst sie aus deinem Überfluss. Du überschüttest sie mit Freude. – Psalm 36:7–9

Ich bin gefallen, fehlerhaft und unvollkommen. Doch durchdrungen von der Gnade und Barmherzigkeit, die in Jesus Christus zu finden ist, finde ich Stärke. – Adam Young (1986*), amerikanischer Liedermacher

  1. Matthäus 6:19-20,33, NL
  2. Johannes 8:32, NL