Die Geschichte einer winzigen Batterie

Meine Frau und ich waren auf einer Beerdigung in den USA. Wir hatten uns ein Auto gemietet und machten Besorgungen. Ich persönlich wollte eine Uhrenwerkstatt finden, wo ich eine neue Batterie kaufen und in meine alte Armbanduhr einsetzen lassen konnte. In den ersten beiden Shoppingcentern, die wir besucht hatten, fragten wir herum, aber es gab niemanden, der wusste, wo wir eine finden würden. Eine Google-Suche war ebenfalls erfolglos, und ich gab diese Angelegenheit ungern auf.

Als wir fuhren, dachten meine Frau und ich an unseren verstorbenen Verwandten, und ich sagte ihr, es sei schwer für mich, mir vorzustellen, wie Jesus so vielen verschiedenen Menschen persönlich erscheinen und sie treffen könnte, wenn sie im Himmel ankamen. Mit so vielen Milliarden Menschen auf der Erde und so vielen Sterbenden jeden Tag, wie kontrolliert Gott jeden von uns und trifft so viele von uns persönlich, wenn wir in den Himmel kommen?

Ich war gerade dabei, ihr all das zu erklären und ihr mein etwas negatives Erstaunen zu gestehen, als der Impuls kam, die Suche nach der kleinen Batterie für meine Uhr noch nicht aufzugeben. Also sagte ich: „Ich werde noch einmal herumfragen“, und ich bog rechts ab von der Hauptstraße. Erstaunlicherweise war das allererste, was ich sah, als wir in die Einkaufspassage fuhren, ein Laden, direkt vor uns, mit einem großen Schild: Uhrenwerkstatt.

Meine Frau fing an zu lachen und sagte: „Siehst du? Er hat dir gerade geantwortet. Das ist, wie Er dir antwortet!“

Sie war schneller als ich. Gott hat mir in einer einprägsamen, prägnanten Art und Weise gesagt, ich kann nicht nur jeden von euch einzeln begrüßen, wenn es soweit ist, um hierher zu kommen, sondern ich kann auch auf unvorhersehbare Weise eure kleinsten Bedürfnisse erfüllen, sogar bis hin zu einer winzigen Uhrenbatterie!

Gott hat also an diesem Tag eingegriffen und meine Frage beantwortet! Und da waren wir mit einem netten und erfahrenen vietnamesischen Gentleman, umgeben von schönen Uhren. Er hatte genau die richtige kleine Batterie und nachdem er meine Uhr inspiziert hatte, versicherte er mir, dass sie zwar eine sehr alte Uhr sei, aber immer noch in sehr gutem Zustand.

Es erinnerte mich an die Einleitung zu Psalm 139: „Herr, du hast mein Herz geprüft und weißt alles über mich. Wenn ich sitze oder, wenn ich aufstehe, du weißt es. Du kennst alle meine Gedanken. Wenn ich gehe oder wenn ich ausruhe, du siehst es und bist mit allem, was ich tue, vertraut.“