Jahrgang 19.12 | Dezember 2018

  • Weihnachten leben

    Ein weiteres Weihnachten steht vor der Tür, und wahrscheinlich bist du, wie die meisten Menschen, so beschäftigt mit all dem, was mit Weihnachten zu tun hat, dass du noch nicht viel Zeit gefunden hast, um über den Anlass für die Feiertage nachzudenken. Nun, jetzt hast du die Möglichkeit! In dieser Ausgabe von Activated geht es […]

  • Der Weg nach Hause

    Es war Winter, als ich gerade im Bundesstaat Goa ankam, eine ehemalige portugiesische Kolonie an der Südwestküste Indiens. Weit weg von meinem Heimatland Brasilien freundete ich mich sofort mit einem jungen, gemischt-gläubigen Paar an – er katholisch und sie Hindu – dessen Ehe von beiden Familien abgelehnt worden war. Sie unterhielten ein kleines Restaurant direkt […]

  • Schalom zu Weihnachten

    Einer der Passagen der Weihnachtsgeschichte, die ich am schönsten und bedeutungsvollsten finde, ist, als der Engel den Hirten erschien und die Geburt Jesu ankündigte, gefolgt von einer Vielzahl himmlischer Heerscharen, die Gott lobten. Ein trefflicher Einstieg für die Geburt des Sohnes Gottes: „In jener Nacht hatten ein paar Hirten auf den Feldern vor dem Dorf […]

  • Joyeux Noël

    Ohne einen Feind kann es keinen Krieg geben. Vor kurzem habe ich mir nochmals den Film Joyeux Noël (Christian Carion, 2005) angesehen, der die Geschichte einer historisch belegten Begebenheit erzählt, die sich am Heiligabend 1914 auf einem Schlachtfeld in Frankreich ereignete. Bei einem Einsatz während des „Großen Krieges“, wie der 1.Weltkrieg zuerst genannt wurde, waren […]

  • Die Anfrage

    Es war mein erstes Weihnachten in Taipeh in Taiwan, als ich den Weihnachtsklassiker „Stille Nacht“ zum ersten Mal auf Chinesisch hörte. Er machte einen besonderen Eindruck auf mich, und ich erinnere mich, dass ich dachte, ich müsste die Worte lernen. Die erste Zeile war ziemlich einfach – schließlich ist die Hälfte davon der Liedtitel – […]

  • Weihnachten alleine?

    Im Laufe der Jahre hat Weihnachten für mich verschiedene Bedeutungen angenommen. Als ich ein kleines Kind war, bedeutete das einen besonderen Familienurlaub, die Weihnachtsgeschichte in der Sonntagsschule, der Nachhauseweg im Schnee, eine braune Papiertüte mit einer großen Jaffa-Orange, ganze Walnüsse zum Knacken und ein neues Buch zum Lesen. Nachdem ich Jesus als meinen Retter empfangen […]

  • Der richtige Preis

    Ich wuchs im kommunistischen Rumänien auf, wo der Staat jegliche Religionsausübung untersagte. Das machte es nicht gerade leicht „Weihnachten zu entdecken“. Als ich eingeschult wurde, sagte man mir: „Sprich das Wort ‚Weihnachten‘ nicht vor deinen Schulkameraden oder fremden Menschen aus.“ Nur Zuhause sprachen wir über Weihnachten, da einige aus meinem Familienkreis noch vor dem Verbot […]

  • Einfache Freuden

    An ihrem Geburtstag dachte ich über meine Mutter nach und mir wurde klar, dass es in meiner Kindheit etwas ganz Besonderes gab – nämlich die Momente, die wir miteinander verbracht hatten. Insbesondere kamen mir die Weihnachtsfeste in den Sinn, als ich noch klein war. Das, was jede Erinnerung zu etwas Besonderem machte, war nicht die […]

  • Etwas für einen einzelnen tun

    Manchmal fühle ich mich im Angesicht all des Leidens in der Welt wie gelähmt. Es gibt einfach keine Möglichkeit, wie ich Hunger, Krankheit, Armut, Depression, Unterdrückung, Einsamkeit und Tod auch nur ansatzweise eindämmen kann. Wenn man die Verzweiflung in ihrer Gesamtheit betrachtet, sieht man nur Trostlosigkeit. Aber ich habe inzwischen verstanden, dass diese Sichtweise eigentlich […]

  • Wo Jesus lebt

    „Wer lebt in einem Stall?“ „Jesus lebt im Stall!“ Zuerst musste ich über die Antwort lachen, die meine vierjährige Schwester während meiner spontanen Lehrstunde über Tiere und ihre Lebensräume gab. Ihre Antwort beschäftigte mich jedoch noch eine Weile. Jesus lebt im Stall. Dachte sie, es wäre der einzige Ort, an dem Jesus für mich lebendig […]

  • Mir deine Zeit schenken

    Weihnachten ist immer eine sehr geschäftige Zeit. Du hast mehr zu tun als sonst. Deine Aufgabenliste scheint endlos, die Stunden am Tag scheinen kürzer zu sein als sonst, und die Tendenz, dich selbst unter Druck zu setzen, wird noch größer. Indem du dir Zeit nimmst, dich in mir auszuruhen und jeden Tag mit mir im […]