Jahrgang 19.06 | Juni 2018

  • Gedrängt und angetrieben

    Ich bin mir sicher, die meisten von uns würden Mutter Teresa und Menschen wie sie anschauen und denken, dass wir niemals so sein könnten; wir könnten niemals so heilig sein oder einen so großen Unterschied im Leben so vieler Menschen ausmachen. Möglicherweise nicht, aber die Tragödie ist, weil so viele nicht glauben, sie könnten es, […]

  • Ein großer Bruder

    Eines Tages, als ich neun Jahre alt war, gingen mein älterer Bruder und ich schwimmen. Ich hatte noch nicht richtig schwimmen gelernt und konnte nur ein wenig Hundepaddeln und auf dem Rücken treiben. Mein älterer Bruder war ein ausgezeichneter Schwimmer, weshalb meine Eltern ihn mitgeschickt hatten, um mich im Auge zu behalten. Er und ich […]

  • Wahrnehmungen

    Wenn die Arbeit überhandnimmt und die Abgabetermine sich häufen, schleicht sich schnell ein Gefühl der körperlichen und seelischen Erschöpfung ein. In solchen Momenten nehme ich mir eine bewusste Auszeit, um Geist und Herz zur Ruhe zu bringen. Oft gehe ich einfach auf den Balkon oder setze mich neben die großen Glastüren und gönne meinen müden […]

  • Die Kette der Vergebung

    Menschen, die vergeben können, haben mich schon immer beeindruckt. Als ich ein Kind war, war es dieser Freund in der Schule, der sich nicht dagegen wehrte, wenn sich andere über seine unbeholfene Eigenart und sein pickeliges Gesicht lustig machten. Später, nachdem mein Freund mich ohne erkennbaren Grund und ohne Erklärung verließ, musste ich lernen zu […]

  • Der angebrannte Kochtopf

    Nicht einmal die dunklen Wolken und Böen des eisigen Windes draußen schienen so düster und kalt wie mein Herz. Als ich einen Topf aus dem Schrank zog, maß ich Wasser und getrocknete Bohnen hinein und schaltete den Herd ein. Meine Gedanken wanderten umher und verfolgten die Ereignisse der vergangenen Wochen und Monate. Zwei Stunden später […]

  • Was Hagar mir beibrachte

    Durch die verschiedenen Bilderbibeln, die ich als Kind gelesen hatte, hatte ich ein grundlegendes Wissen darüber, wer Hagar war. Aber in diesem Jahr, nachdem ich mich entschieden hatte, die Bibel nach und nach durchzulesen, lehrte mich ihre Geschichte neue Perspektiven auf Gottes individuelle Liebe zu jedem von uns. Hagar war eine ägyptische Dienerin von Sarah, […]

  • Gottes Liebe

    Der Herr, dein starker Gott, der Retter, ist bei dir. Begeistert freut er sich an dir. Vor Liebe ist er sprachlos ergriffen und jauchzt doch mit lauten Jubelrufen über dich. – Zefanja 3,17 Ich bin überzeugt: Nichts kann uns von seiner Liebe trennen. Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte, weder unsere Ängste in […]

  • Ich bin Gottes Star

    Meine Tochter Kristen ist ein Star. Schon von Geburt an. Meine Frau und ich folgen ihr auf Schritt und Tritt und notieren ihre Stimmungen, Gesichtsausdrücke und Handlungen. Wir sprechen viel über sie und erzählen Geschichten über ihre lustigen Gewohnheiten oder ihre neuesten Vorlieben. Wir stehen hinter ihr mit unserer Unterstützung und Fürsorge und tun unser […]

  • Vorausbezahlen

    Ich habe kürzlich über die „Zahl es im Voraus Bewegung“ gelesen“ Was mir am meisten auffiel, war die Einfachheit dieser Philosophie. Dennoch ist es immer noch oft schwierig, altruistisch zu sein und etwas für jemanden zu tun, nur weil jemand dir geholfen hat oder weil du willst, dass der Prozess weitergeht.1 So oft in meinem […]

  • Gelebtes Einfühlungsvermögen

    Letzten Sonntag sah ich mir ein Interview an und dem Gast wurde die Frage gestellt: „Was braucht die Welt heute am nötigsten?“ Ohne Zögern antwortete er: „Empathie. Die Welt braucht mehr Einfühlungsvermögen!“ Ich hätte wahrscheinlich geantwortet, ohne nachzudenken, dass die Welt mehr Liebe braucht. Aber ich mochte seine Antwort. Es war viel konkreter zu sagen, […]

  • Geliebt und Wertgeschätzt

    Als Jesus gefragt wurde, welches von Gottes Geboten das wichtigste sei, antwortete Er: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben, von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken [und] liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Alle anderen Gebote und alle Forderungen der Propheten gründen sich auf diese beiden Gebote.“1 Wenn wir lernen […]

  • Ich sorge für dich

    Ich kenne dich, ich sehe dich, und ich sorge für dich. Ich weiß von all deinem Kummer. Mir ist wichtig zu wissen, wie du dich fühlst. Und was du denkst. Ich kümmere mich um die Schwierigkeiten und Nöte, mit denen du konfrontiert bist. Ich sorge für deine Kinder. Ich kümmere mich um deine Anfechtungen und […]