Jahrgang 18.02 | Februar 2017

  • Was bedeutet Erfolg

    Für einen Christen lässt sich Erfolg nicht einfach in Geld messen. Es dreht sich nicht darum, der Reichste oder der Berühmteste zu werden, sondern darum, die von Gott gegebenen Talente bestmöglich einzusetzen.1 Derjenige, der das Meiste aus dem macht, was er bekommen hat, ist wahrlich erfolgreich. Wie macht man das? Als König David im Sterben […]

  • Der Ausweg

    In der ursprünglichen Star Trek Episode von 1968 trifft die Besatzung des Raumschiffs Enterprise intergalaktische Wesen, die weitaus temporeicher leben als ihre menschlichen Gegenbilder. Doch das kostet sie etwas. „Auf diesem Niveau sind sie leicht zerbrechlich“, stellt Captain Kirk fest, „als würde das raschere Leben sie von innen heraus ausbrennen.“  Die Star Trek Schöpfer wollten […]

  • Tu’s einfach!

    Jeden Tag, wenn wir aus der Tür zur Arbeit oder einer Verabredung gehen, oder um die Kinder zur Schule oder zum Park zu bringen, oder zuhause beim Kochen oder Aufräumen, wenn wir dabei beten, gehen wir sozusagen „zum Markt“, und wir sollten einen recht großen „Korb“ im Glauben und in Erwartung mitnehmen, dass Gott in […]

  • Be- und Entschleunigen

    Die Bücher auf dem Regal tragen alle ähnliche Titel: Die Entschleunigung des modernen Lebens, Die Kultur der Hast, Der Preis der Schnelllebigkeit … Die Allgemeinheit ist der Ansicht, unser modernes Leben finde auf der Überholspur statt und wir müssten mit den Konsequenzen in Form von Stress und anderen gesellschaftlichen Übeln leben. Das Leben vor hundert […]

  • Der blinde Fleck oder der Sweet Spot

    Dieser blinde Fleck! Damit meine ich nicht die Stelle der Netzhaut, wo der optische Nerv in den Augapfel führt, die Stelle, der die Zäpfchen und Stäbchen fehlen und uns aus einem bestimmten Blickwinkel nichts sehen lässt. Ich rede von den unbedachten Momenten, wenn ich etwas genau vor mir übersehe. Neulich errechnete unsere Eventagentur einen Verlust […]

  • 10 Tipps, um in der Arbeit zu glänzen

    Mit unserer Haltung und unserem Handeln gestalten wir Tag für Tag unsere Arbeitswelt. Dazu hier ein paar gedankliche Anregungen, wenn wir in unseren Jobs glänzen wollen. 1. Melde dich freiwillig! Einer Fabel nach wollte die kleine rote Henne einen Laib Brot backen und bat die Tiere im Hinterhof, ihr zu helfen, den Weizen dafür zu […]

  • Wenn arbeiten gleich spielen ist

    Du wirst es kaum glauben, aber kleine Kinder lieben es, helfen zu dürfen. Kindern macht es Spaß und macht sie stolz, wenn sie helfen, bis wir ihnen das Gegenteil beibringen. Wenn ihre Eltern oder Geschwister über die „Pflichten“ im Haus streiten, bekommen Kinder den Eindruck, es sei eine lästige Sache. Wenn positiv dargestellt, scheint Helfen […]

  • Der Ratgeber

    Ich, als Perfektionist, erledige alles gerne gut und gründlich, auch wenn ich länger dafür brauche als geplant. Fehler zu vermeiden ist mein erster und wichtigster Gedanke, wenn ich eine Entscheidung treffen muss. Korrektheit in meiner Arbeit und meinen Entscheidungen sind mir unheimlich wichtig. Ach, die Qual und der Stress dabei! Jede Entscheidung muss perfekt sein […]

  • Eheleben

    Seit fast 20 Jahren arbeite ich mit demselben Team für einen gemeinnützigen Verein im ehemaligen Jugoslawien. „Ihr seid wie Eheleute!“ wird uns oft gesagt. Ja, in gewisser Weise schon. Wir benötigen viele von den Eigenschaften, die Eheleute mitbringen sollten und müssen viele Entscheidungen treffen, die auch in einer Ehe getroffen werden. Am Anfang waren wir, […]

  • Kontrolle zurückgewinnen

    Es gibt so viel, was du jeden Tag erledigen musst, so vieles, was du tun möchtest, und so vieles, was andere von dir erwarten. Du fühlst dich völlig zerrissen. Druck. Anspannung. Furcht. Wird das jemals aufhören? Von alleine nicht, aber du kannst diesen Kreislauf durchbrechen. Du musst nicht in diesem endlosen Strudel gefangen bleiben, in […]