Jahrgang 17.07 | Juli 2016

  • Gott kennenlernen

    Gott hat ein Problem! Es gibt viele, die behaupten, an Gott zu glauben, doch kennen sie Ihn nicht wirklich. Viele Kinder betrachten Gott als Mischung aus Supermann und einem freundlichen alten Zauberer mit langem Bart. Supermann als Dumbledore, dem Zauberer in Harry Potter. Wenn wir dann heranwachsen, scheint Gott sich zu einem Schuldirektor mit wachsamen […]

  • Die Zuflucht

    Als ich nur wenige Jahre nach dem 2. Weltkrieg geboren wurde, kam Holland gerade wieder auf die Füße, die Nachwirkungen des Krieges und der Besatzungen waren noch allzu deutlich. Während ich aufwuchs, hörte ich viele Geschichten über das Leid, das die Menschen zu ertragen hatten. Das Gehörte füllte mich mit tiefem Respekt vor den gebrachten […]

  • Leuchtendes Siegel

    „Der Sohn (Jesus) spiegelt die Herrlichkeit Gottes wider, und alles an Ihm ist ein Ausdruck des Wesens Gottes. Er erhält das Universum durch die Macht seines Wortes.“1 Jesus beschrieb sich selbst als „das Licht der Welt,“2 aber hast du jemals darüber nachgedacht, was das bedeutet? Jesus ist der herrliche Glanz des Vaters, der unser Leben […]

  • Sinn und Ziele

    So lange, wie ich denken kann, spürte ich den inneren Drang, einem Ziel, einer „Mission“ folgen zu müssen. Beides ist Teil meines eigenen Persönlichkeitstyps und davon, wie ich aufgezogen wurde, verstehen zu können, wie Gott funktioniert – dass Er eine Berufung, einen „besonderen Platz in Seinem Königreich“ für jeden von uns bereithält. Ich glaube das […]

  • Überraschung!

    Kennst du diese Momente, wenn alles gut läuft, du weißt wohin die Reise geht, du kommst gut voran und dann… Überraschung? Eine Kehrtwende, die dich zwingt, deinen Plan zu ändern und eine andere Richtung einzuschlagen. Ich finde solche Überraschungsmomente ziemlich beängstigend und fühle mich wie im freien Fall, wenn ich keine Kontrolle über eine Situation […]

  • Vom Weltlichen zum Wunderbaren

    Eines meiner Lieblingsromane ist C.S. Lewis „Der Ritt nach Narnia“ oder: „Das Pferd und sein Junge“, eines der sieben Bände der Chroniken von Narnia. Die Heldin, Aravis, ist Prinzessin eines großen Königreiches, aus dem sie versucht zu entkommen, da sie eine von ihrem Vater arrangierte Hochzeit mit einem hochrangigen aber abstoßend widerlichen Kandidaten nicht eingehen […]

  • Was Gott für mich unternimmt

    Als ich meine Schicht in der Abteilung für Alzheimer-Patienten antrat, befand sich eine von ihnen in einer sehr aufgeregten Verfassung und konnte nicht stillsitzen. Ich hätte ihr Medikamente zur Beruhigung verabreichen können, da sie aber weder Schmerzen litt noch aggressiv war, ging ich stattdessen ein paar Schritte mit ihr. Es war ein zielloses Bummeln; ich […]

  • Frieden

    Viele würden alles im Austausch für Frieden geben, wagen aber nicht, auf Freude und Liebe zu hoffen, denn Beides erscheint ihnen unmöglich. Einige meinen, Geld könne ihre Probleme lösen. Aber selbst, wenn alle Waffen von der Erdoberfläche verschwinden würden, und die Völker in freundschaftlichen Beziehungen zueinanderständen, würden wir doch nicht den Frieden erlangen, nach dem […]

  • Balsam für die Seele

    Das Leben in einer großen Stadt kann Gemüt, Verstand und Körper strapazieren. Die überfüllten Straßen, der Egoismus, die Reizüberflutung, der Alltagsstress, Beziehungen, Gesundheit, Geld, Familie, Freunde, Kollegen … können uns auf die Nerven gehen, wenn wir uns nicht täglich die Zeit nehmen, um unsere geistige Verfassung mit genügend Zeit in Gottes Wort und aufrichtigem Gebet […]

  • In enger Gemeinschaft mit Gott

    In 1. Mose lesen wir über einen mysteriösen Charakter namens Henoch. Wir wissen zwar nicht viel über ihn, doch zu Jesu Zeiten schien er allseits bekannt gewesen zu sein, denn im Buch Juda des Neuen Testaments wird seine Prophezeiung zitiert, die sich auf die Letzten Tage bezieht.1 Dieser Patriarch (in der siebten Generationen nach Adam) […]

  • Ich bin hier, um zu helfen

    Ich weiß alles über dich – kenne deine Fähigkeiten, deine Talente, deine Stärken. Aber ebenso kenne ich auch deine Schwächen, deine Eigenheiten und all das Witzige an dir, was dich zu einer Persönlichkeit machen. Ich kenne auch die nagenden Probleme, die du scheinbar nicht gelöst bekommst, und all das, was dich beunruhigt. Auch deine Herzenswünsche […]