Jahrgang 16.09 | September 2015

  • 01-Mountain-movers

    Menschen, die Berge versetzen

    Schon immer habe ich mich gefragt, was Jesus damit meinte, als Er sagte, „Wenn euer Glaube auch nur so groß wäre wie ein Senfkorn, könntet ihr zu diesem Berg sagen: ‚Rücke dich von hier nach da’ und er würde sich bewegen.“1 Ich habe nie von Bergen gehört, die sich bewegen – und ich selbst habe […]

  • 02-Like-a-dog-with-two-tails

    Sich freuen wie ein Schneekönig

    Sie stand schon in der Tür, sprang freudig auf- und ab und wedelte mit dem Schwanz, als ob sie sagen wollte: „Er ist endlich wieder da!“ Nach einem langen und anstrengenden Tag wurde ich überschwänglich von unserer schwarzen Labradorhündin begrüßt. Ich fühlte mich gleich besser und überschüttete sie lächelnd mit der eingeforderten Aufmerksamkeit, schließlich ist […]

  • 03-What-faith-knows

    Wessen sich der Glaube gewiss ist

    Wenn ich mir einige der großen Männer und Frauen der Bibel betrachte, erscheinen sie nach einem flüchtigen Blick so zuversichtlich und ihrer Sache so sicher. Neben solch scheinbar unbeugsamen Glauben könnten wir geneigt sein, uns unseres eigenen Glaubens nicht mehr so sicher zu sein. Vielleicht ist es, weil wir die Wunder, die sie erfahren haben, […]

  • 04-Beckoning-me-onwards

    Durch den Glauben weitergebracht

    Ich wuchs in einer christlichen Familie auf, doch mit 13 wurde ich Atheistin. Mit 18 verließ ich meine Heimatstadt Rio mit nur einem Rucksack und machte mich auf, die Welt zu sehen. Ich besuchte die britischen Inseln, überquerte dann den Kanal, nahm einen Überlandbus nach Indien, durch die Türkei, den Iran, Afghanistan und Pakistan. Ich […]

  • 05-The-Therapy-Room

    Erstarrt?

    Eine Freundin von mir hatte neulich ein traumatisches Erlebnis. Während der Arbeit verlor sie durch einen Hundebiss einen Teil ihres Fingers. Was folgte waren Wochen von Schmerzen, Operationen, Verbände, Pillen, Narkosen und das war immer noch nicht das Ende der Geschichte. Ihr Finger war in einem „Schockzustand“ – die kleinste Berührung brachte neue Schmerzen. Er […]

  • 06-One-hundred-percent-coverage

    Hundertprozentige Verfügbarkeit

    Etwa 40% der Weltbevölkerung haben Zugang zum Internet. Das sind mehr als drei Milliarden Menschen. Anstatt durch Bücher zu kramen oder Nachforschungen in einer Bücherei zu betreiben, können wir nötige Informationen finden, indem wir im Browser ein paar Schlüsselwörter eingeben und auf „Suche“ klicken. Innerhalb von Sekunden erscheinen auf unserem Bildschirm Verlinkungen zu Tausenden von […]

  • 07-A-life-above-the-ordinary

    Ein ungewöhnliches Leben

    Gebet und Gemeinschaft mit Gott durch das meditative Studieren Seines Wortes ist das Geheimnis, wodurch wir Ihm näher kommen. Dabei geht es nicht darum, kurz mal einen Blick in die Bibel zu werfen. Ich bin mir sicher, dass die meisten Christen keinen großen Nutzen aus der Meditation ziehen, weil sie ihre Bibeln viel zu schnell […]

  • 08-Reading-tips

    Lesetips

    „Wo soll ich beginnen?”, ist vielleicht die meistgestellte Frage, wenn jemand anfängt, in der Bibel zu lesen. Ich erinnere mich an meine ersten Versuche als junger Mann. Ich begann am Anfang der Bibel, aber ich kam nicht weit und verlor mein Interesse als ich das 3. Buch Mose erreichte, einem Buch voller alter Gesetze. Später, […]

  • 09-Its-all-right

    Es hat schon seine Richtigkeit

    Dies waren die Worte einer Frau, die vor fast 3000 Jahren lebte und deren einziger Sohn eben in ihren Armen gestorben war. Gerade von der Ernte auf den Feldern zurück, wo er seinem Vater geholfen hatte, klagte er über Kopfschmerzen. Sie setzte ihn auf ihren Schoss und versuchte, seine heiße Stirn zu kühlen, doch am […]

  • 10-The-blocked-card

    Die gesperrte Karte

    Vor nicht allzu langer Zeit kontrollierten wir nach dem Kauf eines Flugtickets den Kontoauszug für unsere Kreditkarte und stellten fest, von der Fluglinie zweimal belastet worden zu sein. Wir nahmen umgehend mit ihr Kontakt auf, in der Hoffnung, den Fehler sofort beheben zu können und die Gebühren und Zinsen zu vermeiden, die es nach sich […]

  • 11-The-faith-and-peace-connection

    Die Glaubens- und Friedensbeziehung

    Vertrauen ist nicht etwas das von nichts kommt. Als Kinder lernen wir, auf unsere Eltern zu vertrauen, weil wir ihre Liebe spüren und von ihrer Fürsorge und ihrer Lebenserfahrung profitieren. Wir vertrauen auf Freunde, die durch dick und dünn an unserer Seite sind. Wir vertrauen Geschäftsleuten, die wir für ehrlich und verlässlich halten. Kurz gesagt, […]

  • 12-Pancakes-and-pudding

    Pfannkuchen und Pudding

    Meine Neun- und Zehnjährigen kamen wieder an, um zu jammern. „Mami, Chalsey nimmt wieder alle LEGO- Steine weg!“ „Davin nimmt sich immer die besten Teile!“ Kristy, meine Fünfjährige, weinte. Das ist unfair! Ich will ein Flugzeug bauen, aber sie lassen mich nicht.“ Das ging so schon den ganzen Nachmittag, in einem fort. Egal, wie viel […]