Jahrgang 16.07 | Juli 2015

  • 01.Building.and.strengthening

    Aufbauen und stärken

    Als der römische Autor Tertullian (von ca. 150 bis ca. 225) über die Urgemeinde schrieb, berichtete er davon, dass die Heiden erstaunt sagen würden, „Sieh wie sie einander lieben!“ Der Christen Anteilnahme und Fürsorge untereinander ließ sich eindeutig an ihrer Handlung, Haltung und ihren Worten erkennen. Einer der ersten Christen mit Namen Josef scheint ein […]

  • 02.A.LESSON.FROM.ORCHIDS

    Anschauungsunterricht der Orchidee

      Heute wäre der Geburtstag meiner Tochter Rejoice gewesen. Seitdem sie uns verließ, haben wir die Angewohnheit, diesen Tag jedes Jahr zu begehen, indem wir uns an die besonderen Momente in ihrem Leben erinnern, die wir mit ihr teilten. In diesem Jahr ist es für mich die Geschichte der Orchideen. Damals lebte Rejoice mit ihrem […]

  • 03.THE.BOY.SITTING.NEXT.TO.ME

    Der Junge neben mir

      Ach, das wird ein Kinderspiel, dachte ich, als ich mich auf den Beginn der Sekundarstufe vorbereitete. Ich ging davon aus, keine Probleme dabei zu haben, Freunde zu finden oder mit meinen Klassenkameraden klar zu kommen. Unglücklicherweise wurde mein Vertrauen gleich am ersten Schultag erschüttert, als ich zum ersten Mal meinem Sitznachbarn begegnete. Sean hatte […]

  • 04.CRUMPLED.AND.DIRTY--

    Zerknüllt und dreckig

      Schon seit einiger Zeit organisierten wir Wohltätigkeitsshows in unserer schönen Stadt Granada in Spanien. Bei einer bestimmten Gelegenheit machten wir eine Aufführung in einem Seniorenheim. Nach den üblichen Tänzen, Liedern und dem Puppentheater entschloss ich mich zu einer Illustration der Bedeutung von „wertvoll“. Und das spielte sich so ab: „Angenommen, ich würde anbieten, das […]

  • 06.THE.PRISONER

    Der Gefangene

      Ein Gefangener diktierte einen Brief an einige seiner besten Freunde in einem anderen Land, hunderte von Meilen entfernt. Er erzählte ihnen, er würde in Ketten liegen, und zwar höchstwahrscheinlich wie damals üblich, gebunden an seinen Gefängniswärter. Ironischerweise war er vorher schon einmal in der Heimatstadt seiner Freunde inhaftiert gewesen1. Bei jener Verhaftung schlug man […]

  • 07.DARE.TO.DREAM

    Trau dich zu träumen

      „Ich hatte diesen Mann schon vorher gesehen, und nun saß er im Schnee außerhalb des Stadions in Madrid. Ich fragte ihn, was er dort mache. Er sagte, er hätte dort fünf Stunden ausgeharrt, in der Hoffnung, das Spiel zu sehen, aber es war ihm das Geld ausgegangen. Da wusste ich, dass ich helfen musste. […]

  • 08.The.house.by.the.side.of.the.road

    Das Haus am Rande der Straße

      Da sind einsame Seelen, sie scheuen das Leben In der Ruhe ihrer Selbstbeschau. Da sind Seelen, wie Sterne, weit von einander entfernt An gefährtenlosem Firmament. Da sind jene mit Pioniergeist, die Pfade ebnen, Wo glatte Straßen es niemals gegeben. Aber lass mich leben am Rande dieses Pfades Und ein Freund sein den Menschen.   […]

  • 09.BEING.THERE

    Präsent sein

      Gute Freunde sind eine große Bereicherung. Charles Spurgeon hatte einmal gesagt: „Freundschaft ist eine der größten Freuden im Leben. Viele wären von ihren Problemen erdrückt worden, hätten sie keinen Freund gehabt.“ Du verbindest mit dieser Art der Freundschaft vielleicht die Verpflichtung, regelmäßig etwas Wundervolles zu tun oder zu sagen. Ich habe jedoch die Erfahrung […]

  • 10.DURIAN.PEOPLE

    Die Durianer

      Warum gibt es Menschen, die süchtig nach der Stinkfrucht sind? Was bringt sie dazu, dieser Frucht den Status der „Königsfrucht“ zu verleihen? Warum glänzen ihre Augen, wenn sie Stücke von der stachligen, grün-braunen Schale erblicken, die an den Marktständen hängen? Wie können sie den penetranten, sogar ekelhaften Geruch ignorieren? Warum kämpfen sie sich durch […]

  • 11.BUNDLES.LOVE

    Eine Menge Liebe

      Unser Nachbar, Mr. Chen, erwiderte begeistert mein „Guten Morgen“, mit einer herzlich empfundenen Bemerkung, „Ist das Wetter heute nicht klasse?“. Ich konnte nicht anders, als mich zu wundern, wie er federnden Schrittes weiterging, mit einem strahlenden Lächeln auf dem Gesicht, das seine ergrauten Schläfen und Falten vergessen machte. Bis vor Kurzem hatte Mr. Chen […]

  • 12.VIPs

    Die VIPs

      Es gibt Zeiten im Leben, in denen wir uns wie ein namenloser Unbekannter vorkommen. Das ist eine traurige Erkenntnis. Du bist, statistisch gesehen, eine Frau oder ein Mann, über oder unter vierzig, alleinstehend oder verheiratet, nichtbehindert oder behindert. Und jedes Mal, wenn du deinen Stimmzettel in die Urne wirfst, fragst du dich, ob es […]

  • 13.BELIEVE

    Glaube

    Hast du mich jemals im Stich gelassen? Hast du jemals Fehler gemacht? Hast du schon mal versagt? Ja, natürlich. Aber bist du nicht durch deine Misserfolge gewachsen, hast gelernt, nach dem Fallen wieder aufzustehen und mich mehr zu lieben durch die Zeiten, in denen du aufgegeben und mich enttäuscht hast? Wenn ja, dann sehe ich […]