Jahrgang 16.05 | Mai 2015

  • 01.Daily.needs

    Das tägliche Brot

    Als Jesus Seine Jünger zu beten lehrte, war nur eines, wofür sie bitten sollten, ein körperliches Bedürfnis: „Gib uns unser tägliches Brot!“1 Der übrige Teil des Gebetes ist Lob für Gott und Bitten um geistige Gaben oder Segen, damit wir Ihm besser gefallen und dienen können. Dass Er eine Bitte für feste Nahrung einschließt, erkennt […]

  • 02.A.STRAY.MUSHROOM

    Der verirrte Pilz

      Beim Gemüseschneiden fürs Abendessen erwischte ich zweimal einen streunenden Pilz, bevor er vom Brettchen auf den Boden kullerte. Du bist so gut zu mir, Gott! dachte ich. Irgendwo anders in meinen Gedanken dachte ich an den Mietantrag für eine Wohnung, den ich morgens eingereicht hatte. Bitte, sei gut zu mir und lasse sie zusagen. […]

  • 03.THE.BREAD.OF.LIFE

    Das Brot des Lebens

    „Ich bin das Brot des Lebens“1 ist eines der sieben „Ich bin“ Aussagen von Jesus. Brot wird als Hauptnahrungsmittel angesehen – d. h., es ist ein Grundnahrungsmittel. Brot ist solch eine wichtige Nahrungsgrundlage, dass es gleichbedeutend mit Nahrung im Allgemeinen ist. Wir benützen selbst Ausdrücke wie „Abendbrot essen“, um anzudeuten, dass wir eine Mahlzeit einnehmen. […]

  • 04.SALTED.CUCUMBERS

    Gesalzene Gurken

      Eine Bekannte zeigte mir die vielen alten Gurken, die sie in Salz einlegen wollte. „Kann man alte Gurken noch essen?“, fragte ich sie. „Diese hier sind ziemlich ausgetrocknet, aber zum Einlegen eignen sie sich bestens!“, erklärte sie mir. Für meine viel beschäftigte Bekannte sind eingelegte Gurken ein praktischer, leckerer Snack zum Mitnehmen. Der Gedanke, […]

  • 05.EAT.PRAY.STAY.TOGETHER

    Esst, betet, haltet zusammen

      Vor nicht allzu langer Zeit hatten die verschiedenen Mitglieder unserer Familie unterschiedliche Zeitpläne und folglich konnten wir selten miteinander essen. Ich hatte das Gefühl, unsere Familie triebe auseinander, besonders seit dem Besuch bei einem italienischen Freund, der mir erzählte, welch eine Freude das „Brotbrechen“ sein kann. Eine Mahlzeit in Italien ist ein Ereignis, beileibe […]

  • 06.SETTING.THE.MENU

    Das Menü aufstellen

      Christen, die an geistigem Wachstum interessiert sind, wissen um die große Bedeutung, die Zeit mit Gottes Wort zu verbringen und es zu absorbieren. Dank der Bibel erfahren wir über Gottes Liebe für die Menschheit, über die Botschaft von Jesus, und darüber, in Harmonie mit Gott und unseren Mitmenschen zu leben. Dir täglich Zeit zu […]

  • 07.THE.KINGS.BANQUET

    Das Bankett des Königs

      An Sonntagen kochte meine Mutter oft etwas ganz Besonderes. Ich kann mich noch an das Wohnzimmer mit dem großen offenen Fenster, dem ausgezogenen Tisch, dem köstlichen Essen und an die fröhlichen Gespräche im Kreise der Familie erinnern. Während wir für gewöhnlich um 10:00 Uhr den Kindergottesdienst besuchten, kochte meine Mutter, und mein Vater reparierte […]

  • 08.FEED.ME

    Gebt mir zu Essen

      „Das ist unfair! Sie bekommen mehr als wir.“ „Es ist alles schon schwierig genug. Wieso werden sie auch noch bevorzugt?“ „Was ist der Unterscheid zwischen uns? Nur unsere Sprache!“ Kommentare wie diese gingen offensichtlich häufig umher in der jungen Kirche bei der Essensausgabe für die wachsende Zahl der Gemeindeglieder. Wir lesen in der Apostelgeschichte: […]

  • 09.THANKSGIVING.TAKEAWAY

    Erntedank-Speisung

      Am Tag vor dem amerikanischen Erntedankfest las ich einen Artikel über die „Operation Truthahn” hier in Austin, Texas. Ein Verein suchte Freiwillige zum Ausgeben und Einpacken von Mahlzeiten für diejenigen, die nicht so viel Glück im Leben haben, sich auf ein wunderbares Abendessen freuen zu können, so wie ich es selber immer so sehr […]

  • 10.Necessary.food

    Lebensnotwendige Nahrung

      Nahrung ist eines der Grundbedürfnisse der Menschheit, es ist also nicht sonderlich erstaunlich, etwas über Nahrung gleich am Anfang der Berichte von Gottes Unterweisungen an uns zu finden. In 1. Mose werden den Menschen Pflanzen und Bäume als Nahrungsquelle gegeben: „Ich habe euch die Samen tragenden Pflanzen … und die Samen tragenden Früchte der […]

  • 11.Hungry.and.Thirsty

    Hungrig und durstig

    „Selig sind, die da hungert und dürstet nach Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.“1 „Und die mich früh suchen, finden mich.“2 „Ihr werdet mich suchen und finden, wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet.“3 Lasst euch durch meine Stimme führen, unterstützen und euch nahe bei mir halten. Achtet auf die Stimme meines Wortes,4 denn […]