Jahrgang 14.11| November 2013

  • Ein Spaziergang mit Gott

    „Wenn jemand sagt, dass er Jesus liebt“, heißt es in dem Lied, das in dem christlichen Zeichentrickfilm meiner Tochter gesungen wird und das ein richtiger Ohrwurm ist, „dann sollte er auch so leben, wie Er gelebt hat. Gehe, rede und sei genau wie Er in allem, was du tust.“ Viele von uns haben sich wahrscheinlich […]

  • Jemand, der Ihn kennt

    Meine Freundin und ich kamen zufällig in dem Moment an einem Kino vorbei, als mehrere Filme gleichzeitig geendet hatten und Hunderte von Menschen auf den Bürgersteig strömten. Ein Mann stach buchstäblich aus der Menge hervor und kam direkt auf uns zu. Er war mindestens zwei Meter groß und hatte die athletische Figur eines Basketballspielers. Als […]

  • Waldbrand

    In den vergangenen Jahrzehnten fegten heftige Waldbrände über die baumreichen Gebiete Nordamerikas. Sie radierten riesige Baumbestände aus und zerstörten oft ganze Nachbarschaften. Das war nicht immer so. Auch wenn lokale Waldbrände schon immer Teil der Ökologie waren, ist doch die Problematik der massiven Brände eine Entwicklung der jüngsten Vergangenheit. Früher wälzten sich die Feuersbrünste von […]

  • Der Gott-Faktor

    Gott wohnt zwar in der himmlischen Sphäre, aber Er wirkt auch in unserer physischen Welt. Er teilt nicht nur im geistigen Bereich Segnungen und Belohnungen aus, sondern schenkt uns auch greifbare, materielle Segnungen und Belohnungen, die man schwarz auf weiß und in Euros und Cents nach Hause tragen kann. Er ist sowohl der Gott des […]

  • Sternennebel

    Es ist schon mehr als ein Jahrzehnt her, seit über dieses Ereignis in der Presse berichtet wurde,1. Trotzdem fasziniert mich die Geschichte des Flugzeugs noch immer, das auf einem gewöhnlichen Linienflug auf unerklärliche Weise verschwand. Es passierte im Jahr 1947. Ein britisches Passagierflugzeug mit dem Namen Star Dust (auf deutsch: Sternennebel) startete vom Flughafen Buenos Aires in Argentinien und […]

  • Wirksame Gebete

    Vergisst du gelegentlich, zu beten, oder weißt du nicht, wie du beginnen oder was du beten sollst? Es braucht eine Weile, bis das Beten zu einer Gewohnheit wird. Aber Beten ist tatsächlich der Mühe wert, weil es so viele Probleme lösen kann, manchmal sogar, bevor sie eintreten. Wenn deine Gebetszeiten eine kleine Starthilfe benötigen, dann […]

  • Die Brücke

    Gerade war ich in der Hafenstadt Tampico in Mexiko angekommen und wurde in dem Haus in der Stadt herumgeführt, in dem unsere gemeinnützige Organisation ihren Sitz haben würde. Es lag ziemlich nahe am belebten Zentrum. Aber es war auch nicht zu weit entfernt von den ärmeren, äußeren Bezirken, in denen wir die meisten unserer Projekte […]

  • Sand zwischen den Zehen

    Die kleine Postkarte fiel aus einem Papierstapel. Es war ein altes Foto, eigentlich nichts Besonderes. Ein kleines Fischerboot, das auf einem friedlichen Ozean unter einem blauen Himmel entlangschipperte. Ich weiß nicht, wie das Bild zwischen meine Papiere geraten war. Aber ich lächelte, denn es löste Erinnerungen an meine Kindheit aus: Als ich an der Küste […]

  • Sei eine Ikone

    Das griechische Wort eikon wird in den meisten Bibeln mit „Bildnis“ übersetzt. Von dem Wort eikon ist auch unser Wort „Ikone“ abgeleitet. In der Bibel wird es sowohl wörtlich1 als auch bildlich verwendet.2 Die Septuaginta, die erste standardisierte Übersetzung des hebräischen Alten Testaments ins Griechische, nannte Adam „das Eikon Gottes“. Die Skulpturen, Gemälde und Holzschnitzereien der orthodoxen Kirchen werden Ikonen genannt, aber […]

  • Mit Gott wandeln

    Vielleicht bevorzugst du es, so wie Jesus, früh am Morgen spazieren zu gehen: „Am nächsten Morgen ging Jesus allein an einen einsamen Ort, um zu beten.“1 Oder vielleicht genießt du es, abends in der Stille zu gehen.2 Vielleicht ist dein Gehen mit einem Zweck verbunden, ein Teil deines Weges zur Arbeit, zur Schule oder zum […]

  • Ein ständiger Begleiter

    Ich möchte ein allgegenwärtiger Begleiter, Ratgeber und Helfer für dich sein – nicht nur jemand, von dem du mal gehört oder den du mal getroffen hast, aber an den du selten denkst oder mit dem du selten sprichst. Ich möchte nicht nur wie ein Ratgeber sein, der dich von Zeit zu Zeit berät, wenn du […]